IVIroute

... macht Ihr Fahrzeug ganz von allein intelligenter. Mit unseren Betriebsstrategien lernt Ihr Fahrzeug die Strecke und den benötigten Energiebedarf besser kennen und wird so Stück für Stück effizienter.

mehr Info

IVIsion

... gestattet einen schnellen Vergleich von modernen Antriebsvarianten für Ihr geplantes Fahrzeug. Wir bilanzieren die Energieflüsse und finden für Sie heraus, unter welchen Betriebs- und Einsatzbedingungen Ihr Fahrzeug optimal funktioniert. Wir dimensionieren Ihre Antriebsstrangkomponenten und Nebenaggregate anhand der geplanten Einsatzbedingungen und Nutzungsszenarien.

mehr Info

IVImon

... analysiert Ihr Batteriesystem lückenlos im laufenden Betrieb und ermöglicht so eine präzise Belastungsüberwachung, Alterungsprognose und Restwertbestimmung - Ihr Schlüssel für eine optimale Investitionssicherheit.

mehr Info

IVIusion

... ermittelt die strecken- und umlaufbezogenen Betriebszustände für alle zyklisch operierenden Fahrzeuge wie Bahn und Bus im ÖPNV sowie Nutzfahrzeuge auf festen Tourenplänen. Unsere Algorithmen erschließen so erhebliche Potentiale zur Optimierung und Kostensenkung im bestehenden Betrieb.

mehr Info

IVInet

... erstellt Einführungskonzeptionen für Elektrobusse basierend auf Ihren bestehenden Umlaufplänen. Wir erarbeiten Ihnen Ihre E-Bus-Einführungsstrategie für die nächsten Jahre. Unsere Kunden vertrauen uns aufgrund fachlicher Kompetenz und langjähriger Erfahrungen.

mehr Info

Fraunhofer-IVI-Tools

Das Fraunhofer IVI bearbeitet seit vielen Jahren Projekte im Bereich innovativer Antriebe für den ÖPNV. Dabei stehen vollelektrische und hybride Antriebssysteme im Vordergrund.

Die Erfahrungen des Fraunhofer IVI basieren auf durchgeführten Messkampagnen in ÖPNV-Fahrzeugen, eingehenden Kenntnissen der Fahrzeugtechnik, speziell von Antriebssystemen und der technischen Umsetzung innovativer Antriebssysteme in Versuchsfahrzeugen (AutoTram®AutoTram® Extra Grand, EDDA-Bus als schnellladefähiger Batteriebus, Plug-In-Hybridbus SaxHybridPLUS).

Die gesammelten Erfahrungen im Bereich Fahrzeugtechnik des ÖPNV fanden Einzug in das hauseigene Fahrzeugsimulationsmodell IVIsion. Das in vielen Projekten erfolgreich eingesetzte Simulationsmodell beschreibt Gesamtfahrzeuge in einer großen Detailtiefe. Dabei werden präzise Teilmodelle für die Interaktion Fahrzeug – Umwelt – Straße, den Antriebsstrang, Energiespeicher, Nebenaggregate, Klimatisierung und Heizung, Fahrer und Fahrgäste zu einem hochkomplexen Simulationsmodell zusammengefasst, mit dessen Hilfe u. a. präzise Prognosen für den Energieverbrauch einer Fahrzeug- und Antriebskonfiguration unter gegebenen Einsatzbedingungen erstellt werden können. Ergänzt wird das Programm durch IVInet, mit dessen Hilfe netzweite und optimierte Einführungskonzeptionen für Batteriebusse, auch unter Beachtung von häufigen Linienwechseln, erarbeitet werden können.

Das System IVImon ermittelt relevante Zustandsinformationen des Batteriespeichers und stellt diese nutzerspezifisch aufbereitet und per Schnittstelle oder Webinterface zur Verfügung.

Weitere Tools dienen der Optimierung und Kostensenkung im laufenden Betrieb und tragen somit zu einer verbesserten Leistungsfähigkeit sowie einer verlängerten Lebensdauer der Fahrzeuge bei.

Über uns

 

Informieren Sie sich über das Institut und seine Geschichte, über das Personal und die weiteren Forschungsfelder!

Ausstattung

 

Erfahren Sie mehr über die technischen Möglichkeiten des Instituts, vom Technikum über Labore bis hin zur Softwareausstattung.

Referenzen

 

Unsere Kunden vertrauen auf unsere Kompetenzen und langjährigen Erfahrungen!

Mediathek

 

Sehen Sie Filme zum Institut und unseren Entwicklungen an und laden Sie die Produktblätter und Flyer herunter